Wie können Sie ein Stop Motion Video machen
Kommentieren

Wie können Sie ein Stop Motion Video machen

Zuletzt aktualisiert am 29.06.2017 von

Stop-Motion ist eine berühmte Technik, die von den Filmemachern bereits vor dem 21. Jahrhundert weit verbreitet war. Zum Beispiel ist die berühmte britische Komödie-Serie Wallace und Gromit eine Lehm-Animation mit Stop-Motion-Technik. Das Objekt in einem Stop-Motion-Video kann sich alleine bewegen. Wenn Sie die Stop-Motion Videos sehen, fragen Sie sich bestimmt, wie diese gemacht werden und ob Sie diese Stop-Motion Videos selber machen können. Wenn Sie den Grundregeln folgen, ist dies nicht allzu schwer. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen wie Sie Stop-Motion Videos machen können.

Ein paar Tipps bevor Sie Ihr Stop-Motion Video erstellen

Ein Thema finden

Bevor Sie die Fotos machen, sollten Sie ein Thema für Ihren Film und Figur haben. Dies ist in der Regel besonders einfach, denn es gibt viele Märchen und Animationen an denen Sie sich orientieren können. Wenn es um die Materialien geht, die bei der Herstellung eines Stop-Motion-Videos verwendet werden können, sollten Sie an Objekte in Ihrem täglichen Leben, wie Glühbirnen, Lehm, Lego, Draht usw. denken. Um einen klaren Videorahmen zu erhalten, ist es empfehlenswert ein hartes Licht zum Hintergrund hinzuzufügen.

Wählen Sie eine Kamera aus

Für die Erstellung eines hochwertigen Videos wird eine hochwertige Kamera benötigt. Sie können jedoch auch die Kamera Ihres Smartphones nutzen, um die Fotos zu machen. Wenn Sie ein Stativ nutzen oder eine SLR verwenden, erhalten Sie garantiert ein gutes Ergebnis. Unabhängig vom Gerät sollten Sie sicherstellen, dass Sie mit ihm vertraut sind.

Machen Sie sich einen Plan

Es ist um einiges schwieriger, Stop-Motion Filme ohne Plan zu erstellen. Deswegen ist es unumgänglich, sich von Anfang an einen Plan zu erstellen. Erstellen Sie zum Beispiel ein Storyboard. Dies hilft Ihnen nicht nur Ihre Idee lebendig zu machen sondern versichert Ihnen auch, dass Sie nichts wichtiges vergessen.

Richten Sie die Szene ein

Ein gutes Stop-Motion Video hängt auch immer von dem Hintergrund und dem Licht ab. Stellen Sie sicher, dass all Ihre Objekte sicher stehen und falls Sie draußen filmen, das Wetter Ihnen nicht in die Quere kommt.

Fotos machen

Das Erstellen der Fotos ist das wichtigste wenn Sie Stop-Motion Filme selber machen wollen. Stellen Sie zuerst sicher, dass Ihre Kamera stabil steht, bevor Sie die Position Ihrer Objekte anpassen. Vergessen Sie nicht, Ihre Objekte langsam zu bewegen und nach jeder kleinen Bewegung ein Bild zu schießen. Die Bewegungen umfassen jeweils die Arme, Beine sowie die Gesichtsausdrücke der jeweiligen Charaktere – Schießen Sie deswegen also nach jeder kleinsten Bewegung ein Foto.

So können Sie Stop-Motion Filme selber machen

1. Komprimieren Sie die Fotos in ein Video

Nachdem Sie genug Fotos geschossen haben, können Sie diese in ein Video umzuwandeln, um Ihr Stop-Motion Video erstellen zu können. Es ist sehr einfach, die Fotos zu erstellen und auf Ihren PC zu laden. Nachdem Sie dies getan haben, müssen Sie aus all Ihren Fotos ein Video erstellen. Hierfür kann Ihnen ein Videobearbeitungsprogramm weiterhelfen. Ein zu empfehlendes und einfach zu benutzendes Programm ist zum Beispiel der ApowerEdit. Das Stop-Motion Video Erstellen ist mit diesem Tool auch ganz einfach:

  • Laden Sie das Programm herunter und installieren Sie es.

    Download

  • Öffnen Sie das Programm und importieren Sie die Fotos.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Foto in der Medienbibliothek und wählen Sie „Dem Projekt hinzufügen“ aus.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Foto in der Spur und wählen Sie „Bearbeiten“.

Stop-Motion Videos mit ApowerEdit erstellen

2. Das Stop-Motion Video bearbeiten.

Wenn Sie die obigen Schritte durchgeführt haben, können Sie Ihre Fotos noch etwas bearbeiten, um die Effekte zu verbessern. Neben dem Bearbeiten der Einzelbilder können Sie das Stop-Motion Video weiter anpassen. Zum Beispiel können Sie Teste, Filter, Soundeffekte usw. hinzufügen. Mithilfe von ApowerEdit können Sie Ihr Video nach dem Zusammenfügen direkt bearbeiten. Folgen Sie einfach diesen Schritten:

  • Rechtsklicken Sie auf den Text oder Filter in der Medienbibliothek und wählen Sie „Dem Projekt hinzufügen“.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den entsprechenden Track und wählen Sie dann „Bearbeiten“.
  • Importieren Sie die Musikdatei in die Medienbibliothek und wählen Sie anschließend „Dem Projekt hinzufügen“.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Titel und wählen „Bearbeiten“ aus.
  • Klicken Sie dann auf „Exportieren“ > „Video exportieren“ um das Video zu erstellen.

Stop-Motion Videos bearbeiten

Fazit

Wir hoffen, dass Ihnen unser Artikel dabei hilft, Stop-Motion Filme machen zu können. Alle von uns vorgestellten Tipps und Programme helfen Ihnen bei der Erstellung des Videos. Viel Glück beim Testen!

Rating: 4.8 / 5 (basierend auf 19 Ratings) Danke für Ihr Rating!
Veröffentlicht von am 29.06.2017überKostenlose Hilfe und Ressourcen.Zuletzt aktualisiert am 29.06.2017

Kommentar hinterlassen 0

Geben Sie bitte Ihren Namen ein!
Bitte schreiben Sie ein Review!

Kommentieren 0

new
App Herunterladen
Teilen
Rezensionen
Kommentieren
Zurück nach oben